Beate Sellin

Beate Sellin
Seit 2005 Freischaffende Künstlerin in Heidelberg
1998-2005 Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste
Stuttgart bei den Professoren Holger Bunk, Cordula Güdemann und Klaus
Kinter
1971-1998 Freiberufliche Geigerin, konzertierend und unterrichtend
1966-1974 Musikstudium, Violine, an den Staatlichen Hochschulen für Musik in
Stuttgart und Heidelberg-Mannheim
1946 Geboren in Ulm

Ausstellungen (Auswahl)

2016 ATELIER & KÜNSTLER
Schloß Neckarhausen
2016 VITAMINBOMBE
Kunsthalle Emden
2015 VOM GARTEN
Kunstverein Mannheim
2015 MALEREI
Wasserschloß Glatt
2015 BEEREN UND WÄCHTER
Galerie Bagnato Konstanz
2014 "FRUCHT UND BLÜTE"
Galerie Dorothea Schrade, Leutkirch
2014 AUSSTELLUNG
Gartenmuseum Illertissen
2013 MALEREI
Galerie Schranne Laupheim
2012 FLEUR FATALE
Forum für Botanische Kunst, Lesung und
Ausstellung zum Erscheinen des Buches
Blumenmalerinnen
2012 BLUMENMALERINNEN
Galerie kd.kunst Wallhöfen ebenfalls Lesung und
Ausstellung
2012 SOMMER
Kunstverein Lingenfeld
2011 POWER FLOWER
Kunstverein Oberer Neckar, Horb
2011 ALL YOU CAN EAT
Forum für botanische Kunst, Thüngersheim
2011 KIA
Arbeitsgericht, Stuttgart
2010 NEUE ASPEKTE DER WIRKLICHKEIT
Kunstwettbewerb (2. Preis) der
Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
2009 LEUCHTEND-DURCHLEUCHTET
Galerie Bagnato, Konstanz
2009 CLOSE-UP NAH DRAN
Galerie p13, Heidelberg
2008 MALEREI
Kult Zigarre, Zigarre Heilbronn
Christiane Reyle-Beate Sellin
2006 CLAIRIERE
Maison de Heidelberg, Montpellier
2006 LICHTLUST
Volksbank Kaiserslautern
2006 LICHTUNG
Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg
2005 SPUREN-STRUKTUREN
Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
2005 MENSCH und MASCHINE
Galerie der Hochschule der Medien Stuttgart
2003 KAMPFZEUG
Kulturhaus Schwanen Waiblingen